Jan Mol

Geschäftsführer

Jan ist seit Juni 2019 im Jachthaven Andijk als Geschäftsführer tätig. Seit 1998 ist Jan, mit einer Unterbrechung von sechs Jahren, Vorstandsmitglied der Stiftung Jachthaven Andijk. Außerdem ist Jan Vorstandsmitglied des WSV De Kreupel und Stellvertretender Vorsitzender des Schwimmbads De Zeehoek in Wervershoof. Seit vergangenem Jahr wendet er drei Tage pro Woche für die Geschäftsführertätigkeit in diesem Hafen auf. Man könnte meinen, dass da kaum noch Zeit für andere Beschäftigungen bleibt. Aber Jan ist auch noch Amateurfunker (PA1P). Das macht er bereits seit vierzig Jahren!

Jan den Hartog

Hafenmeister

Jan, geboren und aufgewachsen in Andijk, arbeitet bereits seit neun Jahren im Yachthafen. „Ich habe einst als Praktikant begonnen und nach meiner Ausbildung ging ich erst mal auf Reisen. Als ich zurückkam, wurde ich angerufen, dass man hier auf Suche nach einem Hafenmeister sei. Da brauchte ich nicht lange zu überlegen!“ Jan geht noch immer jeden Tag mit Freude zur Arbeit. „Ich höre oft von Freunden, dass ich eine super Arbeitsstelle habe und das stimmt auch. Ich habe viel Kontakt mit den Liegeplatzinhabern und bin oft im Freien, einfach klasse!“

Wladimir van Diepen

Hafenmeister

Wladimir arbeitet in diesem Jahr schon wieder 7 Jahre im Yachthafen. „Ich finde es herrlich, und bin sehr stolz darauf. Mit unserem geselligen, festen Hafenteam arbeiten wir intensiv daran, den Hafen noch schöner und besser zu gestalten!“ Wladimir ist Liebhaber von amerikanischen Auto-Klassikern und er kocht gerne. Außerdem verbringt er die Zeit gerne mit seiner Familie und genießt sein wohlverdientes Bierchen am Freitagnachmittag. Wladimir erzählt, dass er für die Zukunft noch viele gute Ideen in petto hat. „Die Ausrichtung auf Service und Flexibilität in Verbindung mit unserer westfriesischen Gastfreundschaft macht uns einzigartig. Es ist hier ein wunderschöner Ort am IJsselmeer, an dem meine Kollegen und ich Sie gerne begrüßen möchten!“

Bas Botman

Hafenmeister

Bas ist seit vorigem Jahr als Hafenmeister tätig. „Ich komme aus der IT-Branche, fand es aber an der Zeit, etwas anderes zu machen. Ich bin froh, dass ich diesen Schritt gewagt habe!“ Bas wohnt in Enkhuizen und fährt täglich gern aufs Neue zum Hafen. In seiner Freizeit ist er meist auf dem Wasser zu finden. „Ich habe selbst ein Segelboot und ich bin Segellehrer bei den Pfadfindern.“ Im Yachthafen befasst Bas sich vor allem mit der LiegeplatzVergabe, IT und Kommunikation.

Carola Rood

Verwaltungsmitarbeiterin

Es ist 19 Jahre her, dass Carola den Stuhl der Verwaltungsmitarbeiterin übernommen hat und sie sitzt heute noch hier. Sie kommt ursprünglich aus Berkhout, ist aber der Liebe wegen nach Andijk gezogen und wohnt hier inzwischen länger als sie einst in Berkhout gewohnt hat. Carola ist außerdem Vorsitzende dieses Chors und nebenher noch Schriftführerin von Sporting Andijk. Was Carola in ihrer knappen Freizeit macht? „Ich schalte herrlich mit Netflix ab!” Auch geht sie gerne mit ihrem Beagle spazieren und genießt ab und zu ein Gläschen Wein. „Gemütlich mit Freundinnen zusammensitzen, das mag ich!”

Corine Groot

Mitarbeiterin im Wassersportladen

Corine ist in dieser Saison im siebten Jahr als Mitarbeiterin im Yachthafen tätig. Davor war sie 19 Jahre lang zusammen mit ihrem Ehemann das Gesicht vom Gemeindezentrum Cultura in Andijk. Als sich die Bedingungen änderten, wurde Corine gefragt, ob sie im Wassersportladen arbeiten wolle. „Ich sagte, dass ich es mal probieren würde und nun bin ich immer noch hier!” Corine erzählt lachend, dass Arbeit ihr Hobby ist und ergänzt, dass sie außerdem gerne spazieren geht und im Freien beschäftigt ist. Corine genießt ihre Arbeit im Hafen und die Atmosphäre, die hier herrscht. „Die Gäste sorgen stets für eine Urlaubsstimmung.”

Jolanda Rob

Mitarbeiterin im Wassersportladen

Jolanda ist seit 2015 im Wassersportladen des Yachthafens beschäftigt. „Ich arbeitete schon vorher in einem Wassersportgeschäft und als dieses schloss, fragte man mich, ob ich hier einsteigen wollte. Da konnte ich nicht nein sagen!” Jolanda kennt das IJsselmeer sehr gut. Sie hat hier viele Stunden in und auf dem Wasser verbracht und sie geht hier immer noch schwimmen. Jolanda erzählt, dass im Hafen kein Tag wie der andere ist. „Ich finde es schön, für die Kunden zu sorgen, und es ist hier sehr gesellig. Das ist unsere typische Stärke.” In der lebhaften Sommersaison heißt es „rennen und fliegen”, und in der Winterzeit wird der Laden wieder auf Vordermann gebracht. Jolanda verfügt über eine große Produktkenntnis der in unserem Laden angebotenen Artikel.

Marijke Schuitemaker

Raumpflegerin

Marijke ist eine echte Andijkerin und arbeitet inzwischen bereits 33 Jahre als Raumpflegerin im Yachthafen. „Offiziell darf ich im nächsten Jahr in Rente gehen, aber meine Kollegen geben hierzu nicht ihr Einverständnis”, erzählt Marijke mit einem Lachen im Gesicht. Marijke ist stolze Oma von sieben Enkelkindern und sie singt. Sie ist nämlich Mitglied in zwei Chören und hat regelmäßig Auftritte. „Möchten Sie mich hören? Kommen Sie ruhig vorbei!“ Marijke findet ihre Arbeit und ihre Kolleginnen und Kollegen sehr nett. Ob sie nächstes Jahr tatsächlich in Rente geht? Wir sind gespannt!

Elly Smit

Raumpflegerin

Elly arbeitet schon 11 Jahre im Yachthafen und ist dienstags und vierzehntäglich sonntags ein bekanntes Gesicht im Hafen. Außerdem vertritt sie Marijke, wenn diese in Urlaub ist. „Neben meiner Arbeit helfe ich schon seit Jahren freiwillig in der Reitschule de Vleet in Andijk mit. Da stehe ich in der Cafeteria.” Elly ist auch für die Sauberkeit im Tiny Float-Haus im Hafen zuständig. „Einige Stündchen Reinigungsarbeiten sind gut zu machen, und mit dem Team ist sehr gesellig!“

Petra den Reijer

Raumpflegerin

Petra arbeitet seit Mai vorigen Jahres im Jachthaven Andijk. „Ich komme aus Brabant und mein Mann aus Friesland. Wir haben 5 Jahre in Bulgarien gewohnt und hatten damals ein Ferienhaus im Ferienpark ‘t Grootslag hier in Andijk. Als meinem Mann die Stelle als Parkmanager angeboten wurde, sind wir hierher gezogen!” Petra ist am Wasser aufgewachsen, und ihr Vater war Schiffszimmermann. „Ich liebe das Wasser noch immer sehr. Mir gefällt die Atmosphäre hier und ich finde Boote schön!”