KNRM

KNRM (Königlich Niederländische Rettungsgesellschaft)

Rettung ist nah mit Jan und Wladimir

Wer vom Andijker Yachthafen aus die Weite des IJsselmeers wählt, kann sich sicher fühlen; Rettung ist stets in der Nähe. Jan den Hartog und Wladimir van Diepen sind nicht nur engagierte Hafenmeister, sondern auch noch passionierte Besatzungsmitglieder der Königlich Niederländischen Rettungsgesellschaft (KNRM). Und von der im Yachthafen angesiedelten Rettungsstation Joop de Jonge sind die beiden in kürzester Zeit dort, wo eine helfende Hand erforderlich ist. Das schnelle, wendige neun Meter lange Boot  „‘t Span“ ist immer bereit zum Auslaufen und die zwei Besatzungsmitglieder sind täglich 24 Stunden einsatzklar.

Der 29-jährige Andijker Jan den Hartog spielte bereits  als Kind im Hafen und machte während seiner Ausbildung im Freizeitsektor im Jachthaven Andijk wie auch im benachbarten Ferienpark „Het Grootslag“ ein Praktikum. Nach seiner Ausbildung packte er seinen Rucksack und reiste durch Australien. Als er zurückkehrte, war im Jachthaven Andijk eine Stelle als Hafenmeister frei, und  inzwischen geht er mit großer Freude in seine sechste Saison. „Mir gefällt die Abwechslung, die diese Arbeitet  bietet. Sie ist dienstleistend und daneben arbeitet man mit dem Kran und muss manchmal auch mit technischem Verständnis an die Aufgabe herangeben.“

Gemütliche Atmosphäre

Der in Alkmaar geborene Wladimir hielt es 12,5 Jahre im „trockenen“ Freizeitsektor aus. Im Freizeitpark Burghorn in Schagen war er für den technischen Unterhalt, die Gebäude, die Grünanlagen und das Schwimmbad verantwortlich. „Mit dieser Stelle als Hafenmeister riss ich das Steuer herum und es gefällt mir sehr gut. Es ist nun meine sechste Saison und auch hier arbeite ich  fast immer draußen. Die gemütliche Atmosphäre, kombiniert mit der Eigenverantwortung macht unsere Arbeit sehr angenehm. Wir machen keinen Tag dasselbe. Und im Allgemeinen haben wir nur  nette Gäste.“

Der Jachthaven Andijk hat auch eine Rettungsstation:  KNRM ’t Span / Medemblik. Das Team besteht aus 21 Personen, die den Wassersportlern auf dem IJsselmeer zu Hilfe kommen wenn es nötig ist.

Folgst du uns schon auf Facebook?